Zum Inhalte springen

Books-on-Demand - Bücher schnell, ressourcenschonend, hochwertig und bei geringen Kosten drucken.

Book-on-Demand, oft auch "bod" oder "bookondemand" genannt, ist perfekt für Verlage jeglicher Ausrichtung geeignet.

Von wenigen Büchern pro Tag, bis hin zu beliebig hohen Auflagen: Books-on-Demand, oft auch "bod" oder "bookondemand" genannt, ist perfekt für Verlage jeglicher Ausrichtung geeignet. Dafür wird das Verlagsprogramm digital mit unserem System verknüpft und sobald ein Kunde ein Buch bestellt, wird der Druckauftrag ausgelöst und wir verschicken das Buch direkt an den Kunden.

Das Buch wird also erst nach Kauf gedruckt und schont so die Ressourcen der Verlage spürbar. Vor allem aber aus dem Blickwinkel des Naturschutzes betrachtet, sollte Book-on-Demand immer die erste Wahl sein.

Bücher drucken und dabei Print-on-Demand Techniken nutzen - unsere Erfahrung als auf Digitaldruck spezialisierte Druckerei, verschafft uns hier ganz klare Vorteile. Verlässlichkeit, Termintreue sowie hohe Qualitätsstandards sind nur einige davon. 

Ihr Ansprechpartner

Philipp Kühnel | Kundenbetreuung

+49(0)152 03 21 49 07p.kuehnel(at)esser-ps.de

Die Expertise von Hubert & Co in der ESSER Gruppe.

Trotz der dominierenden Technik: die Herstellung eines schönen und langlebigen Buches erfordert sehr viel Fachwissen. Erfolgsfaktoren sind hier die richige Wahl von Papier, Druck- und Bindeverfahren. Nur, wenn alle Komponenten perfekt zusammenspielen, kann aus einem Buch mehr werden. Dann entsteht ein wertiges und emotionales Erlebnis von Dauer.

Genau das ist die Spezialität unserer Marke Hubert & Co am ESSER Standort Göttingen.

 

Das schönste deutsche Buch.

Der hohe Grad an Perfektionismus zieht sich durch alle Abteilungen der ESSER Gruppe. Aus diesem Grund freuen wir uns ganz besonders über die hervorragende Beurteilung der "Stiftung Buchkunst", für die beispielhafte Verarbeitung eines unserer Bücher aus Göttingen, mit der Auszeichnung:  »Das Schönste Deutsche Buch«.

Bücher drucken die im Handel begeistern.

Gemeinsam mit weltbekannten Verlagen konzipieren die ESSER Standorte Bücher, die im Handel begeistern und die optimale Wirkung erzielen. Die zahlreichen Möglichkeiten der Veredelung von Umschlägen oder Überzügen beherschen vor allem unsere Göttinger Kollegen in Vollendung. Hubert & Co in Göttingen ist der anerkannte Partner, um auch außergewöhnliche Buchprojekte in professioneller Weiterverarbeitung zu verwirklichen. 

FAQ: Grundlegende Informationen für "Book-on-Demand"-Neulinge.

Für uns, als professionelle Digitaldrucker steht der Begriff „Book-on-Demand“ für die Zusammenarbeit mit Verlagen unterschiedlichster Größe und Ausrichtung. Wir sind auch überzeugt, dass ein erfolgreiches Buchprojekt nicht ohne einen engagierten Verlag auskommt.

Dennoch: Das Thema Book-on-Demand interessiert eine immer größer werdende Gruppe von Autoren, Influencern, Künstlern und Fotografen. Entsprechend sind die Fragestellungen im Internet auch eher grundsätzlicher Natur. Wir möchten Ihnen diese Fragen hier so hilfreich wie möglich beantworten.

Wie funktioniert Book-on-Demand, bzw was versteht man denn eigentlich genau unter diesem Begriff?

„Books-on-Demand“ zu drucken, also Bücher erst dann zu produzieren, wenn es dafür eine konkrete Nachfrage gibt, ist die zeitgemäße Antwort der Verlagsbranche, auf immer diverser werdende Kundenwünsche. In der Praxis erweist sich ein Mittelweg zwischen der 1:1 Bestellung und einer kostenschonenden etwas größeren Auflage, oftmals als der wirtschaftlichste Weg.

Wir als ESSER Gruppe können unseren Verlagskunden vorwiegend im 3–4-stelligen Auflagenbereich die interessantesten und wirtschaftlichsten Leistungspakete anbieten.

An wen wende ich mich, wenn ich ein Buch veröffentlichen möchte?

Trotz aller, auf den ersten Blick sehr einfach erscheinenden, online angebotenen Möglichkeiten des „selfpublishing“, möchten wir Ihnen empfehlen sich mit Ihrem Buchprojekt immer an einen seriösen Verlag zu wenden. Kaum ein erfolgreiches Buch kommt ohne die Expertise eines Verlages aus.

Denn abgesehen von den technischen Hürden, soll Ihr Buch ja auch möglichst erfolgreich sein. Und dazu gehört es einfach, dass ein Buch lektoriert, professionell gestaltet und marktgerecht vertrieben wird. Ohne Profis geht es einfach nicht.

Was kostet Book-on-Demand - gibt es eventuell so eine Art Faustformel zur Berechnung?

So leid es uns tut, aber diese Frage lässt sich leider nicht in einem Satz beantworten. Denn Book-on-Demand bietet längst die gleiche technische Vielfalt wie man sie in der Vergangenheit vom traditionellen Offsetdruck kannte.

Von der Entscheidung zwischen Klebebindung oder hochwertiger Fadenheftung, über die Auswahl zwischen günstigem oder hochwertigem Papier, bis hin zu den vielfältigen kreativen Möglichkeiten der Einbände. Die seriöse und verlässliche Kalkulation der tatsächlichen Kosten von „book on demand“ ist nur erfahrenen Experten möglich.

Wie geht das in der Praxis, sende ich einfach eine Worddatei, oder ein PDF?

Ob Worddatei oder PDF: je akribischer Ihre Dateien aufbereitet sind, umso besser. Da wir im Bereich Book on Demand jedoch ausschließlich für Verlage drucken, bekommen wir in jedem Fall eine professionellen und druckfertigen Datensatz. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass die Verlage einen hohen Aufwand betreiben müssen, bis es so weit ist.

Die technischen und kreativen Feinarbeiten, die in einem Buchprojekt stecken, werden vom Laien kaum wahrgenommen. Dank Digitaldruck ist Bücher drucken zwar einfacher geworden. Aber es geht nach wie vor nicht „wie von selbst“